Die Auswahl einer Matratze ist keine leichte Aufgabe. Jeden Tag geht die Person zu Bett, verbringt im Bett mindestens 7-8 Stunden. Wie wählt man den optimalen Härtegrad der Matratze? Welche Produkte des Unternehmens sind besser? Was ist ihr Kernmaterial? Gibt es auch hypoallergene Versionen?

Die richtige Matratze ist der Schlüssel zum Familienglück.
Die erste Bedingung für die Schaffung von Komfort in der Familie ist der Kauf einer Bettmatratze, die keine Allergien verursacht und die Gesundheit derer stärkt, die auf ihr schlafen. Es ist schwierig, sich eine romantische Beziehung zwischen Menschen vorzustellen, die nicht genug Schlaf bekommen, müde, reizbar sind. Eine andere Sache ist, wenn das Paar eine gute Nachtruhe hatte, wachen die Menschen zufrieden und zufrieden auf.

Auswahl der perfekten Matratze für ein Bett für 2 Personen, unter Berücksichtigung der bestehenden Anforderungen an Komfort und Gesundheit.

Auswählen der optimalen Größe

Rechteckige Matratzen haben eine feste Größe. Die Breite variiert von 160 bis 200 cm, die Länge – 190,195,200 cm.

LIFTFACT! Das Bett sollte vermessen werden, da die gebrauchte Matratze einer Verformung unterliegt, die Form wird verzerrt.

Die Länge des Produkts wird durch die Körpergröße des größten Familienmitglieds bestimmt. Die Höhe beträgt 18-24 Zentimeter bei Federmodellen, 15-18 cm – bei Matratzen ohne Federn.

Wichtig: Aufgrund der Diskrepanz der Messsysteme sind die Parameter von russischen und amerikanischen Produkten unterschiedlich. Es ist besser, ein Bett und eine Matratze von einer Marke zu kaufen.

Die Wahl eines rund geformten Produkts wird durch den Durchmesser bestimmt. Der optimale Wert liegt bei 230 Zentimetern.

Merkmal einer orthopädischen Matratze

Nachdem die Muskeln den ganzen Tag angespannt waren, um das Skelett aufrecht zu halten, entspannen sie sich am Abend im Bett. Jetzt übernimmt eine Matratze die Last.

Das Gewicht des Körpers ist horizontal auf der Fläche verteilt, und Rücken und Nacken befinden sich in der richtigen Position entsprechend der Anatomie des Körpers. Die Matratze folgt exakt den Kurven der Wirbelsäule. Das Geheimnis dieser Art von Komfort ist die notwendige Beugung unter der liegenden Person, so dass die Wirbelsäule entlastet wird. Ermöglicht wird dies durch eine spezielle Konstruktion und Zusammensetzung der Füllung. Um sich in einem Bett für 2 Personen wohl zu fühlen, ist der Grad der Elastizität entscheidend.

Wahl der Festigkeit
Eine wichtige Determinante einer Matratze ist die Steifigkeit, von der die Gesundheit der Wirbelsäule abhängt. Ein zu hartes oder zu weiches Bett führt unweigerlich zu Rückenschmerzen. Die Proportionen des menschlichen Körpers sollten nicht ausgeschlossen werden. Je größer das Gewicht einer Person ist, desto steifer sollte ein Bett sein.

Die ideale Balance der Festigkeit für Menschen mit unterschiedlichen Parametern ist das anzustrebende Ziel bei der Auswahl einer Matratze, um die Gesundheit zu erhalten.

Federnde Blöcke: Vielfalt, Gründe für die Auswahl oder Ablehnung
Gefragt sind Produkte aus Federn, die in eine Polyurethanstruktur eingetaucht sind. Ober- und Unterseite werden mit Spachtelmasse geklebt oder der filigrane Boden wird mit einem Tacker befestigt.

Bonnell-Matratzen. Eine Reihe von Metallfedern ist mit einem Draht verbunden. Es gibt 150 Federn mit 4 Windungen pro 1 m2 des Produkts. Solche Matratzen haben keine Stützfunktion. Federn werden nacheinander gestaucht, der Körper wird ungleichmäßig gepresst. Rückenschmerzen machen sich schnell bemerkbar. Die Matratze wird nach unten gedrückt. Die Federn beginnen zu knarren und ziehen durch die statische Aufladung der Metalloberfläche Staub an.

Der unbestreitbare Vorteil einer Bonnell-Matratze sind die niedrigen Kosten. Die Gesundheit ist ernsthaft gefährdet.

Produkte, bei denen die Federn unabhängig voneinander sind, wie in einer Kapsel, sind sicherer. Das Gewicht wird gleichmäßig verteilt. Zu den Vorteilen dieses Modells ist anzumerken:

hohe Tragfähigkeit;

ausgewogene Elastizität und Steifigkeit;

Abwesenheit von Knirschen während des Betriebs;

Stärkung der Wirbelsäule;

Erhaltung der Reinheit der Quellen;

Langlebigkeit der Anwendung.

Bei preiswerten Modellen werden Matratzen mit abgeflachten Federn bevorzugt. Bei annähernd gleichen Schwellenanteilen sind wabenförmige Federblöcke geeignet.

Die Erhöhung der Anzahl der Federn in einem Block erhöht den Komfort und trägt dazu bei, dass eine Person gut schlafen kann. Die Kosten basierend auf der Anzahl der Federn pro 1 m2 variieren in den folgenden Bereichen:

Wirtschaftsklasse – 300-550 Rubel;

mittleres Segment – 550-990;

Premiumklasse-Segment – bis zu 1250.

Für übergewichtige Menschen sind Matratzen mit 2 Federblöcken von unabhängiger Konstruktion, die durch einen Draht verbunden sind, akzeptabel. Ein Filz- oder Vliesstoff-Stoßdämpfer ist im Lieferumfang enthalten.

Formschlüssige Matratzen
Diese Betten werden nur unter Werksbedingungen auf speziellen Maschinen hergestellt. Die verwendeten Materialien verhindern die Vermehrung von Bettinsekten.

Vor dem Gebrauch ist die Matratze starr. Wenn sich eine Person darauf legt und sich durch die Wärme aufwärmt, wird das Produkt weich und nimmt die gewünschte Form an. Bei unruhigen Drehungen und Wendungen im Bett des einen spürt der Partner nichts und schläft ruhig weiter.

Der Nachteil von Schaumstoffmatratzen ist die schlechte Luftdurchlässigkeit. Bei Hitze überhitzt er, bei Kälte bleibt er lange starr. Manchmal ist es notwendig, eine Heizung zu verwenden, damit die Matratze weich wird und sich der Form des menschlichen Körpers anpasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.